Grosse Show auf kleiner Bühne

Am Donnerstagabend lud das Circus Theater Balloni von Dagmar und Lucas Pepe Cadonau zu seiner ersten Vorstellung in der neu renovierten Villa. Fünf Clowns begeisterten mit einem unterhaltsamen Mix aus Akrobatik und Humor.
24. Januar 2009, 01:01
Natalie Brägger

Sirnach. Wenn Clown Pepe einen Teller Spaghetti auf der ganzen Bühne verteilt, die Teigwaren anschliessend mit einem Reisbesen wieder auf den Teller wischt und seinem Kollegen Tinto serviert – dann ist das bekannte Clownduo Pepe & Tinto des Circus Balloni in voller Aktion. Das folgende Herumspucken der Clowns gehört ebenso dazu wie ein begeistertes Publikum.

Die berühmte Spaghetti-Nummer werden Pepe und Tinto in dieser Saison zum letzten Mal aufführen. Nach rund 15 Jahren wird sich Tinto im kommenden Sommer nach rund 15-jähriger Zusammenarbeit nämlich von Pepe trennen. Er sucht eine neue Herausforderung. «Ich habe verschiedene Projekte im Auge, spruchreif ist aber noch nichts», antwortete Tinto auf die Frage nach seiner Zukunft. Pepe wird zukünftig jedoch nicht alleine unterwegs sein. Mit Tommy Müller, der am Donnerstagabend seinen Einstand feierte, hat er einen neuen Partner gefunden.

Für den akrobatischen Teil im «Balloni» sorgten die Baccala Clowns mit Camilla Pessi und Simone Fassari. Stets ein wenig gemein zueinander und mit ausdrucksstarker Miene boten sie humorvolle, akrobatische Kunststücke auf dem Boden und dem Trapez. Die beiden gehören zu den Stars in der Circus-Branche, bald werden sie nach Paris ans Festival du Cirque de Demain reisen.

Weitere Vorstellungen in der Villa Balloni finden heute Samstag, 24. Januar, um 14 und 20 Uhr statt.

Leserkommentare

Anzeige: